top of page
IMG_5759.jpeg

Unser Bienenhaus ist ein klassisches altes Schweizer Bienenhaus mit Platz für bis zu 20 Bienenvölkern. Zur Zeit beherbergt es in traditionellen Hinterbehandlungskästen 9 Völker der einheimischen Dunklen Biene Apis mellifera mellifera. 

Direkt am Waldrand gelegen steht unser Bienenhaus an einer grossen Wildwiese und in Bienenflug-Nachbaschaft zu einer grossen Obstplantage, einer Schrebergartensiedlung und vielen schönen Privatgärten mit Blumen, Linden, Kastanien und Robinien. Durch diese Vielfalt finden unsere Bienen von Frühling bis Herbst ein reiches Trachtangebot (Nahrungsangebot) und sammeln für uns Nektar und Pollen ganz nach ihrem Geschmack von den verschiedensten Blüten.

Bienenhaus
IMG_6178.jpeg
Flügelschlag

Infos zu Flügelschlag folgen demnächst.

Bienen
IMG_5861.jpeg
Betriebsweise

Ein Schweizer Bienenhaus mit traditionellen Hinterbehandlungskästen verlangt von den ImkerInnen eine zurückhaltende und schonende Arbeitsweise und ermöglicht gleichzeitig, durch die Fenster im Innern des Bienenhauses jederzeit einen Blick auf die Bienen werfen zu können, ohne sie durch öffnen der Kästen stören zu müssen. 

Unser Ziel ist es, die Bienen durch so viel wie nötig aber so wenig wie möglich in ihrer natürlichen Lebensweise zu stören. 

IMG_4769 2.jpeg

Täglich bilden wir uns weiter zu den Entwicklungen in der Imkerei heute und der letzten Jahrzehnte sowie zu der Problematik der Bekämpfung der Varroamilbe. Immer mehr zeigt sich, dass der Wunsch der totalen Kontrolle durch ImkerInnen zu einer zunehmenden Hilflosigkeit der Bienen und Wiederstandsfähigkeit der Milben führt. Es ist eine Herausforderung, die Balance zwischen zu viel und zu wenig des Guten zu finden und mehr Vertrauen in die natürliche Stärke der Bienen zu gewinnen.

Das macht die Arbeit mit den Bienen so spannend und je mehr man darüber weiss, umso mehr wächst die Faszination und Hochachtung für die komplexen Kreisläufe der Natur und dieser kleinen Tiere.

Faszination
Bienenhaus
bottom of page